1938-2018 // Keep telling the story


In dieser Woche des Gedenkens an die Novemberpogrome 1938 hat ComUnitySpirit Dr. Paul A. Levine, seines Zeichens Historiker, Pädagoge und Experte für Erinnerungskultur, von 05.-08.11.2018 nach Graz eingeladen.

 
In dieser Woche des Gedenkens an die Novemberpogrome 1938 hat ComUnitySpirit Dr. Paul A. Levine, seines Zeichens Historiker, Pädagoge und Experte für Erinnerungskultur, von 05.-08.11.2018 nach Graz eingeladen.
 
Neben drei Workshops für LehrerInnen und Lehramtsstudierende an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz, im Rahmen des Masterstudiums „Angewandte Ethik“ an der Karl-Franzens-Universität Graz und im AAI – Afro-Asiatisches Institut Graz, beschäftigten wir uns mit „New Antisemitism in Europe?“. 
 
Auch ein Interview ist zu diesem Thema am 09.11.2018 in der Kleine Zeitung erschienen. (Siehe Anhänge) 
 
Herzlichen Dank an alle Beteiligten!
 
KPH GrazCentrum für Jüdische Studien, Universität GrazCLIOKarl-Franzens-Universität GrazUlla KrieberneggThe Schubidu Quartet, Grazer Komitee für christlich-jüdische Zusammenarbeit
 
Das Projekt „ComUnitySpirit – Religionen und Kulturen im Dialog“ wird durch das BMEIA, die Diözese Graz-Seckau und die Stadt Graz finanziert.
 
 
 
Fotos Diskussionsveranstaltung 08.11.208 „New Antisemitism in Europe?“ (c) The Schubidu Quartet

Downloads

  • Kleine ZeitungInterview mit Paul A. Levine zu "New Antisemitism in Europe?", Erschienen am 09.11.2018 (jpg - 77,99 KB) - Kleine Zeitung


Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK