"Radikal gegen Extremismus", 28.09.2018

© Thomas Raggam; The Schubidu Quartet, omas Raggam

Thomas Raggam; The Schubidu Quartet, omas Raggam

© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com


© Thomas Raggam; The Schubidu Quartet, omas Raggam
© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com
© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com
© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com
© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com
© The Schubidu Quartet, © 2018 The Schubidu Quartet www.schubiduquartet.com

 „Als Alexander werde ich als Mehrheitsgesellschaft gelesen“

Am 28.09.2018 konnte nun auch erstmals in der Steiermark der 2017 erschienene Band „Radikal gegen Extremismus – Theorie und Praxis muslimischer Jugendarbeit“ im Afro-Asiatischen Institut Graz vorgestellt werden. Auf Einladung des Projekts „ComUnitySpirit – Religionen und Kulturen im Dialog“ in Kooperation mit der Muslimischen Jugend Österreich berichtete Mag. Alexander Osman, seines Zeichens Trainer für religiöse Diversität und Referent für die Themen religiös begründeter Fanatismus und Prävention sowie einer der beiden Herausgeber, von seinen Erfahrungen in der muslimischen Jugendarbeit, von multiplen Identitätsangeboten und einem Islam österreichischer Prägung. Dem interessierten Publikum boten sich Einblicke in die Feldarbeit der Muslimischen Jugend ebenso wie der Raum für kritische Fragen und Diskussion. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr.in Anna Maria Steiner (Auslandshilfe Caritas Steiermark), nachdem Carola Ponjevic (Muslimische Jugend Österreich) und Jennifer Brunner (Afro-Asiatisches Institut), Gäste und Publikum herzlich im „Afro“ begrüßen durften.
Ein großer Dank geht an die Jugendlichen der Muslimischen Jugend, welche im Anschluss an die Diskussion und Buchvorstellung zu Tee, Kaffee, Buffet und zum anregenden Austausch einluden.

(Jennifer Brunner)

Fotos:
© Thomas Raggam, schubidu_quartet

Das Projekt „ComUnitySpirit – Religionen und Kulturen im Dialog“ wird durch das BMEIA, die Diözese Graz-Seckau und die Stadt Graz finanziert.



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK